Suche
  • Patrick Schörg

Girls only! Das ist nichts für Männer!

Warum haben wir uns auf die Boudoir & Akt-Fotografie von und für Frauen spezialisiert? Dafür gibt es mehrere Gründe und es ist ja nicht ganz korrekt, dass wir nur Frauen fotografieren. Bei Paarshootings z.B. fotografieren wir immer wieder Mal auch Männer mit Ihren Frauen. Zudem bieten wir auch Portrait-Shootings für Männer an. Aber ja, es stimmt, reine Boudoir und Akt-Fotografie bieten wir nicht oder nicht mehr für Männer an.


Girls only! Das ist nichts für Männer!

Woran liegt das? Zum einen, war die Nachfrage von Männern immer schon extrem gering. Wir würden schätzen, dass auf 100 Anfragen von Frauen ca. 1 Anfrage von einem Mann kommt. Dementsprechend haben wir hier auch nie einen massiven Bedarf gesehen.



Ein anderes Thema ist die Ästhetik und Sinnlichkeit der Bilder. Nicht nur, dass der weibliche Körper in unseren Augen von sich aus schon ästhetischer und sinnlicher ist, es gibt auch unendlich viele Möglichkeiten schöne und sinnliche Bilder zu kreieren.


Insbesondere wenn wir auch die Auswahl an Dessous, Accessoires und Schmuck mit einbeziehen. Und dann hilft uns natürlich auch sehr, wie sich Weiblichkeit und insbesondere feminine Sinnlichkeit definiert. Es geht um sinnliche Kurven es geht um weiche und sanfte „Rundungen“. Eine Frau mit Kurven und vielleicht etwas mehr Po oder Busen ist oft, entgegen der landläufigen Meinung, sogar vorteilhaft.


 

Männer wurden jeher schon sehr geradlinig, kantig und „hart“ dargestellt. Dessous mit Spitze, vielleicht Accessoires wirken hier gegenteilig und lächerlich. Natürlich haben auch Männer ihre erotischen Seiten - wie z. b. einen knackiger Po oder starke Schultern. Dennoch ist die Darstellung sinnlicher Männerkörper – ohne dass diese Pornografisch wirken – wesentlich schwerer und gegebenenfalls nicht für bzw. mit jedem Mann umsetzbar.



Im Paar-Shooting hingegen lieben wir die Kombination und das Spiel beider „Welten“. Hier ist aber oft auch die Emotion zwischen den beiden Menschen – die Gefühle, das Vertrauen, die Hingabe – deutlich mehr im Mittelpunkt, als die klassische oder sinnliche Darstellung der Körper.


 

Bleibt noch ein dritter Punkt, den wir erwähnen möchten. Wir betonen immer das mit und für wen wir fotografieren. Und das sind tatsächlich zwei Paar Schuhe. In der Regel wird nur betrachtet, mit wem wir fotografieren. Gerade aber in unserer Arbeit und bei unseren Shootings spielt das für wen wir fotografieren eine wesentliche Rolle.



Denn wie Du weißt, ist unser oberstes Ziel immer, Dir neue Blickwinkel auf Deinen Körper zu zeigen und durch diese neuen Perspektiven das Selbstbild positiv zu verändern und dadurch das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen und auch den Selbstwert zu steigern. Und was gerade diesen Aspekt betrifft fotografieren wir für Frauen – für Dich. Diese Reflektion des eigenen Körpers und das Auseinandersetzen mit dem eigenen Körper ist bei Frauen und Männern einfach unterschiedlich ausgeprägt.


 

Fazit: Wir erleben diese wunderschönen Momente und dieses Aufblühen, dieses neu Wahrnehmen und daran wachsen und sich neu oder wieder in sich selbst verlieben bei fast jedem Shooting und unsere Kundinnen beschreiben dieses Gefühl auch oft mit Schmetterlingen im Bauch oder einem total positiven Kribbeln. Sie sind manchmal zu Tränen gerührt oder auf Wolke 7. Diese starken aber wunderschönen Emotionen haben wir nur in der Arbeit mit und vor allem für Frauen erlebt.




327 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen